header.png

Kommen Sie vorbei!

Bücherei Möhrendorf
im Alten Rathaus, 1. Stock

Kirchenweg 3
91096 Möhrendorf

Tel. 0162 565 1923

Zum Lageplan.

Öffnungszeiten

Montag
10:30 bis 12:00 Uhr
15:00 bis 16:30 Uhr
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
16:30 bis 18:30 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag 10:00 bis 12:00 Uhr

Achtung: Änderung ab November 2017!

Weitere Hinweise und die Sonderregelungen während der Ferien und an Feiertagen finden Sie hier.
Medienkatalog
0070-win_logo.png
Durchsuchen Sie online den Katalog unserer gesamten Medien (OPAC)

Weiterführende Links

facebook1 transparent Besuche uns auf Facebook
logobleed Besuche uns auf Google+
Moehrendorf logo klein Gemeinde Möhrendorf

Service




STRATO_greenIT_logo_small_rgb.png

„Die Müttermafia“ von Kerstin Gier

"Die Müttermafia" von Kerstin Gier
Constanze, Anfang 30 und Mutter von 2 Kindern, wird plötzlich von ihrem Ehemann sitzengelassen. Als besonderes „Scheidungsgeschenk“ bekommt sie von ihm das stark renovierungsbedürtige Haus der verstorbenen Schwiegermutter. So beginnt ihr „neues Leben“ als alleinerziehende Mutter – das Haus wohnbar machen, den Haushalt schmeißen und eben einfach Mutter sein. Auf Dauer ist ihr das nicht genug und sie hört von der sogenannten Mütter-Society. Eine Art Mama Club, in den man allerdings nur unter strengsten Voraussetzungen aufgenommen wird. Nachdem dann das Aufnahmegespräch für diesen Club im Fiasko endet, gründet sie kurzer Hand mit ihren Freundlinnen die Mütter-Mafia. Sie sind genau das Gegenteil zur Mütter-Society, denn hier sind nicht die perfekten Bilderbuch-Mamis die Mitglieder, sondern ganz „normale“ Mamas , die ehrlich, witzig und fair zueinander sind. Abwechslung bekommt die Geschichte durch ihre pubertierende Tochter, Nachwuchs in der Familie und einen neuen Mann, in den sie sich Hals über Kopf verliebt.
Rundherum ist es ein sehr lustiges und kurzweiliges Buch über Freundschaften und das nicht immer einfache Leben als Mutter, insbesondere wenn man alleinerziehend ist. Sehr empfehlenswert sind auch die Fortsetzungen „Die Patin“ und „Gegensätze ziehen sich aus“.
Hinweise
  • Diese Rezension wurde verfasst von: Doreen Wezel
  • Sie finden dieses Buch in unserem Büchereiangebot unter der Medien-Nr. 001229.